Sie sind hier: bsb > Informationen > Steuer-Tipp > 2009 > Mai 2009

Steuer-Tipp

Beitragssätze zur polnischen Sozialversicherung im Jahr 2009

Im Folgenden geben wir in Abstimmung mit der deutschen Botschaft in Warschau die aktuellen Beitragssätze zur Sozialversicherung in Polen im Jahr 2009 bekannt:

Versiche-
rungs-
zweig
Beitrags-
bemess-
ungsgrund-
lage (BMG)
Beitrags-
satz (%) 
Arbeit-
geber-
anteil 
Arbeit-
nehmer-
anteil
 
Altersrenten-
versicherung
Bruttogehalt 19,52 9,76 9,76
Erwerbs-
minder-
rungsrenten-
versicherung
Bruttogehalt  6,00  4,50  1,50 
Krankenver-
sicherung
(Geld-leistungen)
Bruttogehalt 2,45  2,45 
Unfallver-
sicherung
bis 31.03.09
Bruttogehalt 1,80 1,80 -
Unfallver-
sicherung
ab 01.04.09
Bruttogehalt 1,67 1,67 -
Krankenver-
sicherung
(Sachleis-
tungen)  1)
Bruttogehalt
abzgl.
AN-Anteil
9,00 9,00 2) 
Arbeitsfonds
(Leistungen
bei Arbeits-
losigkeit)
3)
Bruttogehalt 2,45  2,45   

1)
Der Beitrag errechnet sich nicht nach dem vollen Bruttogehalt, sondern nach einer eigenen BMG. Diese beträgt ab dem 01.01.2009 86,29 % des Bruttolohns (Bruttolohn abzüglich 13,71 % AN-Anteil).

2)
Der tatsächliche Anteil des AN beträgt 1,25 %, 7,75 % finanziert der Staat - dieser Betrag ist steuermindernd

3)
Der Beitrag zum Arbeitsfonds wird auf einem gesonderten Abrechnungsbogen ermittelt.

04.05.2009