Sie sind hier: Startseite > bsb > Informationen > Steuer-Tipp > Übersicht 2010> Übersicht 2010

Zeige Eintrag 1 bis 10 von 12 gefundenen Einträgen


Steuerliche Behandlung von Zinsverbilligungszuschüssen

Der Bundesfinanzhof (BFH), das oberste deutsche Steuergericht in München, hatte sich zu der steuerlichen Behandlung von kapitalisierten...
mehr... ]


Führerscheinkosten als Betriebsausgaben

Übernimmt der landwirtschaftliche Betrieb für einen Mitarbeiter (auch Familienangehörigen) oder einen Auszubildenden die Kosten des Führerscheins...
mehr... ]


Spenden bei Erdbeben-Hilfe

Durch das Erdbeben in Haiti sind beträchtliche Schäden entstanden. Die Finanzverwaltung lässt hier einen vereinfachten Spendennachweis zu. Für...
mehr... ]


Beerdigungskosten als Sonderausgabe abziehbar

Hat sich der Hofübernehmer gegenüber seinen Eltern in einem Hofübergabevertrag verpflichtet, die Kosten einer standesgemäßen Beerdigung zu...
mehr... ]


Buchtipp – Leitfaden zur neuen Erbschaft- und Schenkungsteuer erschienen

Seit 1. Januar 2009 ist die neue Erbschaft- und Schenkungsteuer in Kraft. Nach wie vor bestehen jedoch Unsicherheiten und Fragen. Wie sehen die neuen...
mehr... ]


Wirtschaftsüberlassungsverträge vermeiden

Nach dem neuen Rentenerlass der Finanzverwaltung vom 11.03.2010 werden Wirtschaftsüberlassungsverträge (als Vorstufe zur Hof- und...
mehr... ]


Buchführung unter die Lupe genommen

Finanzierung - Nutzen Sie das derzeit günstige Zinsniveau! Die Finanz- und Wirtschaftskrise hat zu einem historisch niedrigen Zinsniveau geführt,...
mehr... ]


Das Ende der § 6 b-Fonds?

Landwirte die Bauland oder Bauerwartungsland verkaufen, können die so aufgedeckten stillen Reserven auf Ersatzwirtschaftsgüter wie Grund und Boden,...
mehr... ]


Stiftung als Steuersparmodell

Steuervorteile bei Zuwendungen an gemeinnützige Stiftungen werden gewährt, weil sich die Stiftung zum Wohl der Allgemeinheit engagiert. Nicht der...
mehr... ]


Geringfügige Beschäftigung – Ausweitung der Dokumentationspflichten

Künftig müssen Arbeitgeber sowohl  für Minijobber als auch für kurzfristig Beschäftigte weitere Dokumentationspflichten erfüllen....
mehr... ]


weiter >>

Seite 1 von 2