Sie sind hier: bsb > Leistungen > Buchführung > Steuerl. Gewinnermittlung > Finanzamtsprüfung > Auswertung

EDV-gestützte Betriebsprüfung (GDPdU)

III. Auswertung- und Prüfmöglichkeiten

Zukünftig werden elektronisch gestützte Prüfungsroutinen zur Anwendung gelangen, die bisher nicht existierten bzw. bei den manuellen Prüfungen von Papierunterlagen praktisch nicht zum Einsatz kamen.

Nachfolgend sind Beispiele DV-gestützter Auswertungs- und Prüfungsmöglichkeiten aufgeführt:

 Vergleichs- oder Kennzahlenberechnungen Bestandmengen aus der Lagerbuchführung 
Auflistung aller Anlagegüter  Anzeige aller Artikel mit den dazugehörigen Preisen 
Prüfung auf größere Warenlieferungen  Vergleich der Artikelnummern 
zeitliche Gewinnverschiebungen   Stets den richtigen Steuersatz anwenden
Auflistung aller Positionen auf den Konten Reparaturen  Eingangs- und Ausgangsrechnung prüfen im Hinblick auf Vorsteuerbeträge 
aktivierungspflichtige Vorgänge  Preise bei Warenlieferung an Kunden und Familien-angehörige 
Inventurlisten  Bankkonten der Mitarbeiter 
 Abgleich mit den Vorratsbeständen  Kontonummer von Lieferanten und Mitarbeitern
Inventurdifferenzen  Eintrittsdatum und Alter für ausgeschiedene Mitarbeiter 
Umsätze mit einem bestimmten Steuersatz  Abfindungen 
Skonti   Berechtigung zur Bildung von Rückstellungen gem. § 5 Abs. 4 EStG
Altersstruktur/Reichweite des Vorratsvermögens   elektronische Zeiterfassungssysteme
 Prüfung des Warenein- und ausgangs anhand von Artikelnummern  Steuerfreie Reisekostenerstattungen 
Vollständigkeit und richtige Bewertung   Bewirtungsaufwendungen 
 Kassenprüfung   Betriebsveranstaltungen
 Rechnungsnummern lückenlos führen   Grenzwerte überschreiten